SCHOKO-KARAMEL CUPCAKES MIT NOUGAT FROSTING UND HASELNUSSKROKANT

Allgemein

Zutatenliste (für 10 große Cupcakes)

Küchlein:
2 Eier
40 g Zucker
1/2 TL Salz

80 g Mehl
20 Kakaopulver (ungesüßt)
1/2 TL Backpulver
1 Vanilleschote
80 ml Milch

50 g Schokolade (feinherb)
50 g Butter

Füllung:
50 ml Sahne
2 Prisen Salz
30 g Zucker

Frosting:
150 ml Sahne
70 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
50 g Nougat
1/2 Beutel Gelatine Fix

Zutaten für Küchlein

Zutaten für Küchlein

Zubereitung

Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Zunächst bringst du Schokolade und Butter über einem Wasserbad zum Schmelzen.

Feen-Tipp: Achte darauf, dass das heiße Wasser den Behälter berührt, in dem die Zutaten schmelzen. Spart Energie und Zeit!

Schokolade und Butter vor dem Schmelzen

Schokolade und Butter vor dem Schmelzen

Schokolade und Butter nach dem Schmelzen

Schokolade und Butter nach dem Schmelzen

Schoko-Buttermischung abkühlen lassen.

Während die Schokolade schmilzt, schlägst du Eier, Zucker und Salz schaumig. Nun das Mehl und den Kakao bei niedriger Stufe in die Ei-Zuckermasse rühren. Milch hinzugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig schlagen.

Schoko-Buttermischung unter den Teig rühren

Schoko-Buttermischung unter den Teig rühren

Sobald die Schokoladenmasse abgekühlt ist, kannst du sie unter den Teig rühren. Backpulver hinzugeben – fertig ist der Kuchenteig!

Nun füllst du den Teig in Muffinförmchen. Achte darauf, dass du die Förmchen nur zu zwei Drittel befüllst, da der Teig im Ofen aufgeht.

Feen-Tipp: Wenn deine Muffinförmchen aus dünnem Papier bestehen, verwende einfach zwei ineinandergestellte Förmchen, um Durchweichen zu verhindern.

Der rohe Teig in Förmchen

Der rohe Teig in Förmchen

Die Küchlein nach 20 Minuten backen.

Die Küchlein nach 20 Minuten backen.

Die Füllung

Hierfür erhitzt du die Sahne und das Salz in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe. Achtung: Brennt leicht an!

Den Zucker gibst du in eine  antifhaftbeschichtete Pfanne.

Zucker, Sahne und Salz vor dem Erhitzen

Zucker, Sahne und Salz vor dem Erhitzen

Erhitze den Zucker auf mittlerer bis hoher Stufe. Sobald der Zucker schmilzt, Temperatur zurückstellen. Lass den Zucker nicht aus den Augen, das Ganze geht sehr schnell.

auf niedrige Stufe zurückschalten!

auf niedrige Stufe zurückschalten!

Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, schüttest du die warme Sahne-Salz-Mischung zum Karamell. Nicht erschrecken: Das kocht erst mal ordentlich.

Sahne-Karamell-Mischung

Sahne-Karamell-Mischung

Ab jetzt gilt: Rühren, rühren und nochmals rühren.

Lass dich nicht von kleinen oder größeren Karamellklumpen beirren. Die lösen sich durch das Rühren und die Hitze langsam auf.

Lass dich von kleinen oder größeren Karamellklumpen nicht beirren. Die lösen sich durch das Rühren und die Hitze langsam auf.

Feen-Tipp: Falls das Karamell zu dickflüssig wird, gib noch einen Schuss Sahne hinzu.

Perfekte Konsistenz

Perfekte Konsistenz

Jetzt geht es darum, die Füllung in die Küchlein zu bringen. Schneide dazu kleine Kegel aus den Küchlein heraus. Dazu eignet sich ein dünnes, spitzes Küchenmesser (Schneidteufelchen).

Ärgere dich nicht, wenn die Kegel zerbrechen. Das Frosting vertuscht auch den schlimmsten Kegelbruch.

Ärgere dich nicht, wenn die Kegel zerbrechen. Das Frosting vertuscht auch den schlimmsten Kegelbruch.

Bildanleitung zur Befüllung der Küchlein

Karamellfluss

Karamellfluss

Achte darauf, dass das Karamell beim Einfüllen nicht kochend heiß ist, sonst verteilt es sich im Küchlein und bleibt nicht in der Grube, die du ihm gegraben hast.

IMG_6657

IMG_6659

Das Frosting

Für das Frosting schmilzt du Nougat im Wasserbad. Danach kurz abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen und Frischkäse unterheben. Das lauwarme Nougat und das Gelatine Fix hinzugeben und nochmal alles kräftig durchrühren. Danach muss das Frosting für 15 bis 20 Minuten in den Kühlschrank und ist dann bereit für die Verzierung.

Das gekühlte Frosting in eine Spritzbeutel geben.

Feen-Tipp: Die Spritzbeutel bis zur Hälfte nach außen Klappen und erst wieder nach oben streifen, wenn das ganze Frosting in der Tülle ist. Erspart lästiges Kleckern.

Beim Frosting von außen nach innen arbeiten:

IMG_6670

IMG_6675

IMG_6678

Solltest du merken, dass das Frosting noch zu weich ist, um es auf den Cupcake zu spritzen, kannst du den Spritzbeutel nochmal samt Frosting in den Kühlschrank legen.

Die fertigen Cupcakes

IMG_6709

IMG_6708

Viel Spaß beim Backen wünscht dir deine Küchenfee!

IMG_6741

Ein Gedanke zu “SCHOKO-KARAMEL CUPCAKES MIT NOUGAT FROSTING UND HASELNUSSKROKANT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s