Salted Caramel Tartes mit extra viel Schokolade

backen, Dessert, Kaffee und Kuchen

Kalorienbombe gefällig? Wer ein wenig Zeit übrig hat und auf süß steht, sollte unbedingt unsere Salted Caramel Tartes mit extra viel Schokolade ausprobieren. Die katapultieren euch direkt in den Foodheaven und vermutlich auch in ein Fresskoma der Güteklasse A.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit! ❤

Zeitaufwand: 90 Minuten + 120 Minuten Wartezeit
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten: (Für 4 Tartes)
Für den Mürbteig:
250 g Mehl
50 g Zucker
1 Pr. Salz
150 g Butter
1 Ei

Für die Schokoladen-Ganache:
100 g Zartbitterschokolade
75 g Vollmilchschokolade
25 g Butter
125 ml Creme double

Für das salted Caramel:
100 g Zucker
60 g Butter
40 ml Sahne
1/2 TL Salz

100 g Puderzucker
125 ml Creme double

Zubereitung:
Du beginnst mit dem salted Caramel, weil das ein wenig Zeit zum Abkühlen benötigt.

Dafür gibst du 100 Gramm Zucker in eine beschichtete Pfanne und schmilzt diesen bei mittlerer Hitze. Achtung: Den Zucker nicht umrühren! Stattdessen die Pfanne gelegentlich schütteln.

IMG_4451

Wenn sich der Zucker zu verflüssigen beginnt, rührst du mit einem Holzlöffel so lange, bis sich eine hellbraune Flüssigkeit gebildet hat.

IMG_4460 IMG_4468

Dann nimmst du den karamellisierten Zucker von der Herdplatte und gibst unter ständigem Rühren die in Stückchen geschnittene Butter (60g), 40 Milliliter Sahne
und einen halben Teelöffel Salz zu. Vorsicht: Spritzt wie die Sau!

IMG_4465 IMG_4480

Danach stellst du die Pfanne wieder bei kleiner Flamme auf die Herdplatte und rührst so lange, bis eine homogene Masse entstanden ist. Das kann bis zu 20 Minuten dauern – Durchhalten!

IMG_4484 IMG_4495

Stelle das Karamell zum Abkühlen 15 Minuten beiseite.

Verrühre nun mit den Rührbesen des Handrührgerätes einen Becher Creme double mit 100 Gramm Puderzucker. Dann lässt du unter ständigem Rühren das abgekühlte Karamell hineinlaufen. Wenn sich die Masse verbunden hat, stellst du sie für zwei Stunden in den Kühlschrank.

IMG_4498 IMG_4504

Für die Schokoladen-Ganache schmilzt du 100 Gramm Zartbitterschokolade, 75 Gramm Vollmilchschokolade, 25 Gramm Butter und einen Becher Creme double über einem Wasserbad. Wenn alles geschmolzen ist, verrührst du die Zutaten so lange, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.

IMG_4690 IMG_4705

Stelle die Schokoladenmasse zum Abkühlen beiseite. Wenn sie nach etwa 20 Minuten abgekühlt ist, kannst du sie in den Kühlschrank stellen, bis sie relativ fest geworden ist. Das dauert etwa 90 Minuten.

Heize die Backröhre auf 180°C Umluft vor und fette vier Tarte-Förmchen (Durchmesser ca. 12 cm und Höhe mindestens 3 cm) mit Butter aus.

Jetzt bereitest du den Mürbteig zu. Ideal ist es, wenn dafür alle Zutaten kalt sind. Siebe zuerst 250 Gramm Mehl auf die Arbeitsfläche. Füge 50 Gramm Zucker und eine Prise Salz zum Mehl. Bilde eine Grube und gib ein Ei hinein. Schneide 250 Gramm Butter in kleine Stücke und gib sie auf den Rand.

IMG_4699

Jetzt den Mürbteig erst mit einer Teigkarte hacken und dann rasch mit beiden Händen zusammenkneten. Auf der sauberen, leicht bemehlten Arbeitsfläche wellst du den Teig etwa 1/2 cm dick aus.

IMG_4708 IMG_4710

Lege die Tarte-Förmchen auf den Teig und schneide die Kreise etwas größer aus. Drücke den Teig leicht in die Form und schneide überflüssigen Teig mit dem Messer einfach weg.

IMG_4712 IMG_4717

Den restlichen Teig wieder zusammenkneten und den Vorgang wiederholen. Damit sich der Teig beim Backen nicht wölbt gibst du getrocknete Hülsenfrüchte auf den Teigboden.

IMG_4719

Jetzt muss der Teig für 20 Minuten gebacken werden. Nach den ersten 20 Minuten müssen die Hülsenfrüchte vollständig (!) entfernt werden und der Teig danach noch 10 Minuten fertig backen.

IMG_4725

Wenn die Tartes abgekühlt sind, kannst du sie aus der Form nehmen und mit der Schokoladenganache füllen. Streiche die Ganache glatt und gib das salted Caramell auf die Tartes.

IMG_4741 IMG_4759

Das Ganze kannst du nach Belieben mit frischen Früchten dekorieren. 🙂 ❤

IMG_4797

IMG_4782

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s