Spitzbuben

backen, Plätzchen

Eigentlich war das Spitzbubenrezept (= Hildaplätzchen) nicht für den Blog gedacht, aber die liebe Nadine hat es sich im Nachhinein von uns gewünscht. Das erklärt, warum es diesmal ausnahmsweise ein Rezept mit ganz wenigen Bildern gibt.

Zeitaufwand: 90 Minuten + 1 Stunde Wartezeit
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:
300 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Pr. Salz
1 Päck. Vanillezucker
1 Ei
200 g Butter
150 g Erdbeermarmelade
Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:
Siebe 300 Gramm Mehl auf die Arbeitsfläche und vermische es mit 100 Gramm Puderzucker, einem Päckchen Vanillezucker und einer Prise Salz. Danach bildest du eine Mulde und gibst das Ei hinein. Auf den Mehlrand gibst du 200 Gramm Butterflöckchen. Jetzt knetest du alle Zutaten mit den Händen zu einem Mürbteig zusammen. Dann deckst du den Teig mit Klarsichtfolie ab und stellst ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Heize deinen Backofen auf 180°C Umluft vor und lege zwei Backbleche mit Backpapier aus.

Nun wellst du einen Teil des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dünn aus. Danach stichst du Sterne, Herzen oder Kreise aus, legst sie auf das Backblech und bäckst sie etwa 10 Minuten goldgelb. Den restlichen Teig mit einem Stück neuen Teig verkneten, ausrollen und diesmal die Oberteile der Plätzchen ausstechen. Diese können entweder gleich groß oder wie bei uns etwas kleiner sein. Wichtig ist nur, dass sie ein Loch in der Mitte haben. Dieses haben wir mit einem Kernhausausstecher für Äpfel gemacht. Jetzt kannst du so viele Ober- und Unterteile backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Dann setzt du mit einem Kleks Erdbeermarmelade oder Johannisbeergelee Ober- und Unterteil zusammen und bestäubst die fertigen Plätzchen mit Puderzucker.

IMG_6115
IMG_6118

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s