Mascarponetörtchen mit Tonkabohne

Dessert, Kaffee und Kuchen

Deine Küchenfee hat Mascarponetörtchen mit Tonkabohne und frischen Beeren für dich gebacken. Für diejenigen unter euch, die noch nie mit Tonkabohnen zu tun hatten: Tonkabohnen haben einen süßlichen, Vanille ähnlichen Geschmack. Dieses Rezept ist sowohl etwas für Tonkabohnenliebhaber, als auch -einsteiger.

Wir sind auf jeden Fall voll im Tonkafieber und wünschen euch viel Spaß beim Backen und Genießen unserer neuesten Kalorienbomben.

Zeitaufwand: 90 Minuten + 4 Stunden Kühlzeit
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten: (Für 8 kleine Törtchen)
Für den Teig:
4 Eier
180 g Zucker
2 EL Wasser
1/4 TL Salz
75 g Zartbitterschokolade
75 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Kakao

Für die Mascarpone-Masse mit Tonkabohne:
2 Eier
120 g Zucker
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
200 g Schlagsahne
1/2 Tonkabohne
5 Blatt weiße Gelatine

Außerdem:
250 g frische Himbeeren
125 g frische Blaubeeren
75 g Zartbitterkuvertüre-Gitter
1/2 Tonkabohne

Zubereitung:
Zuerst bereitest du das Backblech vor. Falte das Backpapier etwa auf die Größe von 25×40 cm. Befestige die Ecken mit Büroklammern. Die Kante sollte mindestens 3 cm hoch sein. Jetzt noch den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

IMG_6330
Für den Boden der Törtchen brauchst du einen Schoko-Biskuit-Teig. Den stellst du wie folgt her: Du trennst zunächst vier Eier und schlägst das Eiweiß mit den Rührbesen des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine steif. Rühre langsam die Hälfte des Zuckers unter und schlage so lange bis ein glänzender fester Schnee entstanden ist. Bis du den Eischnee brauchst, kannst du ihn in den Kühlschrank stellen.

IMG_8163

Nun rührst du vier Eigelb ebenfalls mit den Rührbesen cremig und gibst den restlichen Zucker und einen viertel Teelöffel Salz dazu. Wenn die Masse hellgelb ist fügst du noch zwei Esslöffel kaltes Wasser zu.
IMG_8172
IMG_8177

Danach gibst du 75 Gramm geriebene Zartbitterschokolade, 75 Gramm gesiebtes Mehl, einen Teelöffel Backpulver und einen Teelöffel Kakao zu und verrührst alle Zutaten kurz zu einer homogenen Masse.

IMG_8187
IMG_8195

Jetzt musst du nur noch den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben und den fertigen Teig, auf dem vorbereiteten Backblech verteilen.  Der Boden wird dann 180°C für etwa 12-15 Minuten gebacken.

IMG_8213
IMG_8217

Für die Mascarponemasse trennst du zwei Eier. Das Eiweiß schlägst du wieder zu steifem Schnee und stellst ihn in den Kühlschrank. Das gleiche machst du mit einem Becher Sahne. (Achtung: Rührbesen müssen sauber und fettfrei sein, sonst wird weder das Eiweiß noch die Sahne nicht steif.)

Wenn Sahne und Eiweiß geschlagen sind, weichst du fünf Blatt Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser ein.

IMG_8221
IMG_8222

Anschließen schlägst du die beiden Eigeblbe cremig, gibst 120 Gramm Zucker dazu und rührst solange, bis die Masse helgelb ist. Jetzt rührst du 250 Gramm Mascarpone, 250 Gramm Quark, die steif geschlagene Sahne und den Großteil der geriebenen Tonkabohne unter. Ganz zum Schluss hebst du mit dem Tiegschaber vorsichtig den Eischnee unter.

IMG_8234
IMG_8240
IMG_8254

Wenn der Eischnee gleichmäßig untergehoben ist, drückst du die Gelatine aus und verflüssigst sie über einem Wasserbad.

IMG_8235
IMG_8258

Sobald die Gelatine flüssig ist, nimmst du die Schüsse vom Herd ziehst unter starkem Rühren fünf Esslöffel von der Mascarponecreme unter (=Temperaturausgleich).
Jetzt wird die Gelatinemasse zügig zum Teig gegeben, gründlich mit dem Teig verrührt und anschließend für 15 Minuten in Kühlschrank gestellt.

IMG_8261
IMG_8264
IMG_8267

Währenddessen stichst du den Boden für deine Törtchen aus dem Biskuitteig. Dafür benutzt du am besten einen Edelstahlring. Unsere Formen haben einen Durchmesser von etwa 8 cm.

IMG_8244
IMG_8268

Bevor du den Boden belegst, drehst du ihn mit der Oberseite nach unten, damit er nicht festklebt.

IMG_8270

Belege jetzt alle Biskuitböden mit Himbeeren und Blaubeeren und fülle dann die Mascarpone-Masse bis zum Rand ein. Wenn du die Mascarponemasse glattgestrichen hast, stellst du die Törtchen etwa vier Stunden in den Kühlschrank.

IMG_8280
IMG_8284

Vor dem Servieren trennst du den Ring mit einem Messer von den Törtchen.

IMG_8295

Wir haben unsere Törtchen mit frischen Beeren, Sahne und selbstgemachten Schokoladengittern verziert und ganz zum Schluss mit geriebener Tonkabohne und etwas Essglitzer bestreut. 🙂 ❤

IMG_8310
IMG_8334

 

Ein Gedanke zu “Mascarponetörtchen mit Tonkabohne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s