Rüblicupcakes mit Eierlikörfrosting

backen, Kaffee und Kuchen

Ostern steht vor der Tür und deine Küchenfee hat das passende Rezept für dich! Wir haben uns mal überlegt, was wir mit Ostern verbinden. Da sind wir auf Eier, den Hasen und so schlussendlich auf Karotten gekommen. Also haben wir die klassische schweizer Rüblitorte neu aufgelegt: Rüblicupcakes mit Eierlikörfrosting. Spricht eigentlich für sich, aber ich sage es trotzdem. Die Cupcakes schmecken wie der Himmel auf Erden oder wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen. 🙂 ❤

Zeitaufwand: 90 Minuten + 2 Stunden Wartezeit
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten: (Für 20 Stück)
7 Eigelb
200 g Zucker
1 Pr. Salz
etwas Zimt
etwas gem. Nelken
1 Schnapsglas Kirschwasser
200 g (2 große) Karotten
120 g gem. Mandeln
120 g gem. Haselnüsse
50 g Semmelbrösel
50 g Mehl
1 TL Backpulver
5 Eiweiß
100 g Zucker

250 g (2 Becher) Créme double
175 g (1 Schale) Frischkäse
50 g Puderzucker
2 Pr. Salz
1/2 Vanilleschote
120 g Eierlikör
1 Beutel Gelatine Fix

Zubereitung:
Verteile 20 Muffinförmchen auf zwei Backblechen und heize die Backröhre auf 175°C Umluft vor.

Beginne damit, die Karotten zu schälen und fein zu hobeln. Danach trennst du sieben Eier.

IMG_9331
IMG_9334

Jetzt schlägst du fünf Eiweiß mit dem Rührbesen der Küchenmaschine (oder deines Handrührgerätes) zu steifem Schnee, dabei lässt du 100 Gramm Zucker einrieseln und schlägst so lange bis eine feste glänzende Masse entstanden ist. Bis zum Gebrauch im Kühlschrank parken.

IMG_9333

Nun rührst du mit dem selben Rührbesen sieben Eigelb mit 200 Gramm Zucker schaumig. Dann rührst du noch eine Prise Salz, Zimt, Nelken und ein Schnapsglas Kirschwasser unter.

IMG_9336
IMG_9348

Jetzt gibst du 200 Gramm fein geriebene Karotten, je 120 Gramm gemahlene Mandeln und Haselnüsse, je 50 Gramm Semmelbrösel und Mehl und einen Teelöffel Backpulver zu der Eigelbmasse und verrührst alle Zutaten.

IMG_9356

Zum Schluss hebst du den steif geschlagenen Eischnee unter.

IMG_9360
IMG_9365

Mit dem fertigen Teig befüllst du die Muffinförmchen. Achte dabei daruf, dass du sie nicht zu mehr als 3/4 füllst, weil der Teig beim Backen aufgeht.

IMG_9369

Bei 175°C backst du die Küchlein für etwa 25 Minuten. Danach stellst du sie zum Abkühlen auf ein Gitter.

IMG_9384

Während die Cupcakes im Ofen sind, bereitest du das Frosting zu. Dafür verrührst du zwei Becher Crème double mit 50 Gramm Puderzucker. Außerdem gibst du eine Schale Frischkäse, zwei Prisen Salz, das Mark einer halben Vanilleschote und 120 Gramm Eierlikör dazu.

IMG_9371
IMG_9374

Wenn alle Zutaten zu einer homogenen Masse verrührt sind, gibst du unter ständigem Rühren noch einen Beutel Gelatinefix hinzu. Zum Ansteifen der Masse stellst du sie mindestens für zwei Stunden in den Kühlschrank.

IMG_9380

Feen-Tipp: Sollte dein Eierlikör sehr flüssig sein (unser selbstgemachter ist nämlich eher fest, wenn er aus dem Kühlschrank kommt), musst du die Menge an Gelatine Fix evtl. auf zwei Beutel erhöhen.

Zum Schluss füllst du das Frosting in einen Spritzbeutel und spritzt es auf die Cupcakes. Nach Lust und Laune kannst du die süßen Teile nun österlich verzieren.

IMG_9399

Frohe Ostern ihr Hasen!

IMG_9443
IMG_9477
IMG_9488

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s