Himbeertorte ohne Backen

Allgemein, Kaffee und Kuchen

Es ist eindeutig zu warm, um den Tag vor einem Backofen zu verbringen. Wie wäre es am Wochenende mal mit einer Himbeertorte ohne Backen? Wir könnten da eine empfehlen. Herrlich lecker mit leicht beschwipstem Topping 🙂 Viel Spaß mit diesem Rezept!

Zeitaufwand: 30 Minuten + 4 Stunden Kühlzeit
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten: (Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser)
250 g Löffelbiskuit
170 g Butter
3 Blatt weiße Gelatine
200 g Schlagsahne
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
1 Zitrone
6 EL Zucker
600 g Himbeeren
4 EL Himbeergeist oder -likör
10 Amarettini
einige Pfefferminzblätter

Zubereitung:
Deine erste Aufgabe ist es, 170 Gramm Butter zu schmelzen (in der Mikrowelle bei 600 Watt etwa eineinhalb Minuten oder alternativ in einem Topf auf dem Herd). Während die Butter schmilzt, gibst du 250 Gramm Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel und zerbröselst die Kekse mit einem Fleischklopfer oder dem Nudelholz. Anschließend fügst du die flüssige Butter und die Brösel in einer Schüssel zusammen und vermengst alles mit den Händen.

IMG_1736
IMG_1739
IMG_1744

Jetzt gibst du die Masse auf den Boden einer Springform und drückst sie gut fest. Ab damit in den Kühlschrank.

IMG_1746
IMG_1748

Für den Belag weichst du drei Blatt Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser ein. Dann schlägst du einen Becher Schlagsahne mit den Rührbesen des Handrührgerätes steif und stellst sie ebenfalls in den Kühlschrank. Nun presst du den Saft einer Zitrone aus und gibst ihn mit sechs Esslöffel Zucker zu 500 Gramm Mascarpone und 500 Gramm Magerquark in eine große Schüssel. Vermenge die Zutaten mit dem Handrührgerät. Danach rührst du die steif geschlagene Sahne unter.

IMG_1762
IMG_1758

Jetzt drückst du die Gelatine aus und lässt sie über dem Wasserbad schmelzen. Sobald sie flüssig ist, nimmst du sie vom Herd und rührst 2 Esslöffel von der Mascarponecreme unter (Temperaturausgleich). Jetzt kannst du die Gelatine unter die restliche Mascarponecreme rühren.

IMG_1764
IMG_1772
IMG_1773

Zum Schluss fügst du noch 350 Gramm Himbeeren dazu und streichst die Masse auf den Tortenboden. Über Nacht oder mindestens vier Stunden kühl stellen und dann aus der Form lösen. Bevor du die Torte anrichtest, solltest du dich noch ums Topping kümmern: Gib dafür 250 Gramm Himbeeren in eine kleine Schüssel und mariniere sie in vier Esslöffeln Himbeergeist und einem Esslöffel Zucker oder Himbeerlikör. Vier Stunden ziehen lassen.

IMG_1781
IMG_1791
IMG_1801
IMG_1806

Kommen wir nun zum Anrichten. Dafür gibst du die marinierten Himbeeren zum Abtropfen in ein Sieb und legst sie dann gehäuft auf die Torte. Darüber bröselst du etwa zehn Amarettini und verzierst noch mit einigen frischen Minzeblättern. Guten Appetit! 🙂 ❤

IMG_1854
IMG_1889
IMG_1812

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s