Rosa Radieschensuppe

Allgemein

#thinkpink ist das Motto bei unserer neuesten Kreation. Endlich erfüllen wir nämlich mal wieder einen Wunsch und der ist auch noch saisonal 🙂 . Die Mama meiner liebsten Freundin hat sich von uns eine Radieschensuppe gewünscht. Wir haben uns etwas für dich ausgedacht, Verena. Viel Spaß euch allen, mit dem Rezept!

Zeitaufwand: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten: (Für 4-6 Personen)
350 g Radieschen
200 g Kohlrabiwürfel
150 g Kartoffelwürfel
50 g Rote Beetewürfel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Salz
1 TL Zucker
1/2 TL Pfeffer
2 Msp. Muskatnuss
2 TL Zitronensaft
800 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
1 Scheibe Vollkornbrot
2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:
Entferne zuerst das Grün an den Radieschen. Anschließend wäscht und putzt du sie. Vier Radieschen hobelst du in feine Scheiben und mischt sie mit einem Teelöffel Zitronensaft und einem halben Teelöffel Salz. Die Scheiben werden später in die fertige Suppe gegeben. Die restlichen Radischen werden einfach grob gewürfelt. Als nächstes schälst und würfelst du Kohlrabi, Kartoffel und Rote Beete. Danach schälst und würfelst du eine Zwiebel und jetzt noch die Knoblauchzehe schälen und pressen.

IMG_1909
IMG_1918

Gib einen Esslöffel Olivenöl in einen großen Topf und schwitze darin die Zwiebelwürfel und den gepressten Knoblauch an. Gib die vorbereiteten Kartoffel-, Kohlrabi- und Rote Beetewürfel dazu und dünstest sie etwa fünf Minuten mit.

IMG_1926
IMG_1931

Nun gibst du die Radieschenwürfel dazu, gießt 800 Milliliter Gemüsebrühe zu und würzt mit eineinhalb Teelöffeln Salz, einem Teelöffel Zucker, einem halben Teelöffel Pfeffer, zwei Messerspitzen Muskatnuss und einem Teelöffel Zitronensaft. Die Suppe muss jetzt 20 Minuten köcheln.

IMG_1932
IMG_1938

In der Zwischenzeit schneidest du Würfel aus einer Scheibe Vollkornbrot und brätst diese in einem Esslöffel Butter und einem Esslöffel Olivenöl an. Anschließend wäscht du den Schnittlauch und schneidest ihn in feine Röllchen. Jetzt gibst du einen Becher Schlagsahne in die Radieschensuppe und pürierst sie. Evtl. noch einmal abschmecken.

IMG_1946

Nun portinonierst du die Suppe und garnierst sie mit den eingelegten Radieschenscheiben, Brotwürfeln und Schnittlauchröllchen.

IMG_1964
IMG_1963

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s